Teilbarkeitsregel 1000

In diesem Kapitel schauen wir uns an, wann eine natürliche Zahl durch \(1000\) teilbar ist.

Benötigtes Vorwissen

Eine natürliche Zahl ist genau dann durch \(1000\) teilbar,
wenn die letzten drei Ziffern jeweils \(0\) sind.

Beispiele

Zur Erinnerung: \(1000 \mid a\) lesen wir als „1000 teilt a“, \(1000 \nmid a\) als „1000 teilt a nicht“.

  • \(1000 \mid 4\class{mb-satz}{000}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{000} \;\class{mb-green}{\checkmark}\)
  • \(1000 \nmid 6\class{mb-satz}{060}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{060} \class{mb-red}{\neq 000}\)
  • \(1000 \mid 33\class{mb-satz}{000}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{000} \;\class{mb-green}{\checkmark}\)
  • \(1000 \nmid 50\class{mb-satz}{500}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{500} \class{mb-red}{\neq 000}\)
  • \(1000 \mid 808\class{mb-satz}{000}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{000} \;\class{mb-green}{\checkmark}\)
  • \(1000 \nmid 999\class{mb-satz}{999}\), denn die letzten drei Ziffern sind \(\class{mb-satz}{999} \class{mb-red}{\neq 000}\)

Verwandte Teilbarkeitsregeln

\(10 \mid a\) wenn die letzte Ziffer eine \(0\) ist
\(100 \mid a\) wenn die letzten zwei Ziffern jeweils \(0\) sind
\(1000 \mid a\) wenn die letzten drei Ziffern jeweils \(0\) sind
\(10000 \mid a\) wenn die letzten vier Ziffern jeweils \(0\) sind
\(10^n \mid a\) wenn die letzten \(n\) Ziffern jeweils \(0\) sind
Andreas Schneider

Hat dir meine Erklärung geholfen?
Facebook Like Button
Lob, Kritik oder Anregungen? Schreib mir doch mal persönlich :)

Weiterhin viel Erfolg beim Lernen!

Andreas Schneider

Zum Kontaktformular