Außenwinkelsatz (Dreieck)

In diesem Kapitel schauen wir uns den Beweis für den Außenwinkelsatz an.

Ein Außenwinkel ist so groß wie die Summe der beiden nicht anliegenden Innenwinkel.

Beweis: Außenwinkelsatz

Gegeben ist ein beliebiges Dreieck \(ABC\) mit den Innenwinkeln \(\alpha\), \(\beta\) und \(\gamma\).

Wir verlängern die Seiten des Dreiecks, damit wir an jedem Eckpunkt eine einfache Geradenkreuzung erhalten. Aus dem Kapitel Winkelarten wissen wir, dass wir an einer einfachen Geradenkreuzung Scheitelwinkel und Nebenwinkel beobachten können.

Wir zeichnen zunächst die gleich großen Scheitelwinkel der Innenwinkel ein.

Danach zeichnen wir die Nebenwinkel der Innenwinkel, die sog. Außenwinkel, ein.

Der Nebenwinkelsatz besagt, dass sich Nebenwinkel zu \(180^\circ\), also zu einem gestreckten Winkel, ergänzen.

Folglich gilt:
\(\alpha + \alpha^\prime = 180^\circ\)
\(\beta + \beta^\prime = 180^\circ\)
\(\gamma + \gamma^\prime = 180^\circ\)

Im letzten Kapitel haben wir den Innenwinkelsummensatz bewiesen, der besagt:

\(\alpha + \beta + \gamma = 180^\circ\)

Wenn wir die obigen drei Gleichungen nach den Innenwinkeln auflösen,

\(\alpha + \alpha^\prime = 180^\circ \quad\Rightarrow\quad \alpha = 180^\circ - \alpha^\prime\)
\(\beta + \beta^\prime = 180^\circ \quad\Rightarrow\quad \beta = 180^\circ - \beta^\prime\)
\(\gamma + \gamma^\prime = 180^\circ \quad\Rightarrow\quad \gamma = 180^\circ - \gamma^\prime\)

in den Innenwinkelsummensatz einsetzen

\((180^\circ - \alpha^\prime) + \beta + \gamma = 180^\circ\)
\(\alpha + (180^\circ - \beta^\prime) + \gamma = 180^\circ\)
\(\alpha + \beta + (180^\circ - \gamma^\prime) = 180^\circ\)

und nach den Außenwinkeln auflösen, erhalten wir den gesuchten Zusammenhang:

\(\alpha^\prime = \beta + \gamma\)
\(\beta^\prime = \alpha + \gamma\)
\(\gamma^\prime = \alpha + \beta\)

Manche SchülerInnen erkennen diesen Zusammenhang schon durch bloßes Hinschauen:

Aus \(\alpha + {\color{red}\alpha^\prime} = 180^\circ\) und \(\alpha + {\color{red}\beta + \gamma} = 180^\circ\) folgt \(\alpha^\prime = \beta + \gamma\).
Aus \(\beta + {\color{red}\beta^\prime} = 180^\circ\) und \({\color{red}\alpha} + \beta + {\color{red}\gamma} = 180^\circ\) folgt \(\beta^\prime = \alpha + \gamma\).
Aus \(\gamma + {\color{red}\gamma^\prime} = 180^\circ\) und \({\color{red}\alpha + \beta} + \gamma = 180^\circ\) folgt \(\gamma^\prime = \alpha + \beta\).

Hat dir meine Erklärung geholfen?

Jetzt mit einer positiven Bewertung bedanken!

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Mathebibel. Mehr Infos anzeigen.
Andreas Schneider

Mein Name ist Andreas Schneider und ich betreibe seit 2013 hauptberuflich die kostenlose und mehrfach ausgezeichnete Mathe-Lernplattform www.mathebibel.de. Jeden Monat werden meine Erklärungen von bis zu 1 Million Schülern, Studenten, Eltern und Lehrern aufgerufen. Nahezu täglich veröffentliche ich neue Inhalte. Abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte 5 meiner 42 Lernhilfen gratis!