Höhe eines Dreiecks

In diesem Kapitel schauen wir uns an, was die Höhe eines Dreiecks ist.

Höhe eines Dreiecks heißt jedes Lot (jede Senkrechte) von einem Eckpunkt auf die gegenüberliegende Seite.

In jedem Dreieck gibt es drei Höhen:

\(h_a\) ist die zur Seite \(a\) gehörende Höhe.

\(h_b\) ist die zur Seite \(B\) gehörende Höhe.

\(h_c\) ist die zur Seite \(c\) gehörende Höhe.

Ausblick

  • Die drei Höhen eines Dreiecks schneiden sich in einem Punkt, dem Höhenschnittpunkt.
  • Der Schnittpunkt der Höhe mit der Seite heißt Höhenfußpunkt.
  • Die Höhenfußpunkte lassen sich zu dem Höhenfußpunktdreieck verbinden. (Ausnahme: Bei rechtwinkligen Dreiecken entartet das Höhenfußpunktdreieck zu einer Strecke.)