Höhe eines Dreiecks

In diesem Kapitel schauen wir uns an, was die Höhe eines Dreiecks ist.

Höhe eines Dreiecks heißt jedes Lot (jede Senkrechte) von einem Eckpunkt auf die gegenüberliegende Seite.

In jedem Dreieck gibt es drei Höhen:

\(h_a\) ist die zur Seite \(a\) gehörende Höhe.

\(h_b\) ist die zur Seite \(B\) gehörende Höhe.

\(h_c\) ist die zur Seite \(c\) gehörende Höhe.

Ausblick

  • Die drei Höhen eines Dreiecks schneiden sich in einem Punkt, dem Höhenschnittpunkt.
  • Der Schnittpunkt der Höhe mit der Seite heißt Höhenfußpunkt.
  • Die Höhenfußpunkte lassen sich zu dem Höhenfußpunktdreieck verbinden. (Ausnahme: Bei rechtwinkligen Dreiecken entartet das Höhenfußpunktdreieck zu einer Strecke.)

Lob, Kritik, Anregungen? Schreib mir!

Andreas Schneider

Mein Name ist Andreas Schneider und ich betreibe seit 2013 hauptberuflich die kostenlose und mehrfach ausgezeichnete Mathe-Lernplattform www.mathebibel.de. Jeden Monat werden meine Erklärungen von bis zu 1 Million Schülern, Studenten, Eltern und Lehrern aufgerufen. Nahezu täglich veröffentliche ich neue Inhalte. Abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte 3 meiner 46 eBooks gratis!

PS: Schon die aktuelle Folge meiner #MatheAmMontag-Reihe gesehen?

Jetzt Mathebibel TV abonnieren und keine Folge mehr verpassen!