Kardinalzahlen

In diesem Artikel schauen wir uns an, was Kardinalzahlen (Grundzahlen) sind.

Einleitung

Die natürlichen Zahlen (\(0\), \(1\), \(2\), \(3\), ...) dienen zum Zählen oder Ordnen.

Beispiel 1

„In der Fußball-Bundesliga spielen 18 Mannschaften.“

Beispiel 2

„In der Saison 2017/2018 landete Köln auf dem 18. Platz.“

Die Zahl \(18\) („achtzehn“) beschreibt in

  • Beispiel 1 die Anzahl der Elemente einer Menge.
  • Beispiel 2 eine Stelle in einer geordneten Liste.

Definition

Zahlen, die die Anzahl der Elemente einer Menge beschreiben,
heißen Kardinalzahlen (Grundzahlen).

Kardinalzahlen von 1 bis 100

Zahlzeichen Zahlwort
\(1\) eins
\(2\) zwei
\(3\) drei
\(4\) vier
\(5\) fünf
\(6\) sechs
\(7\) sieben
\(8\) acht
\(9\) neun
\(10\) zehn
\(11\) elf
\(12\) zwölf
\(13\) dreizehn
\(14\) vierzehn
\(15\) fünfzehn
\(16\) sechzehn
\(17\) siebzehn
\(18\) achtzehn
\(19\) neunzehn
\(20\) zwanzig
\(21\) einundzwanzig
\(22\) zweiundzwanzig
\(23\) dreiundzwanzig
\(24\) vierundzwanzig
\(25\) fünfundzwanzig
\(26\) sechsundzwanzig
\(27\) siebenundzwanzig
\(28\) achtundzwanzig
\(29\) neunundzwanzig
\(30\) dreißig
\(31\) einunddreißig
\(32\) zweiunddreißig
\(33\) dreiunddreißig
\(34\) vierunddreißig
\(35\) fünfunddreißig
\(36\) sechsunddreißig
\(37\) siebenunddreißig
\(38\) achtunddreißig
\(39\) neununddreißig
\(40\) vierzig
\(41\) einundvierzig
\(42\) zweiundvierzig
\(43\) dreiundvierzig
\(44\) vierundvierzig
\(45\) fünfundvierzig
\(46\) sechsundvierzig
\(47\) siebenundvierzig
\(48\) achtundvierzig
\(49\) neunundvierzig
\(50\) fünfzig
\(51\) einundfünfzig
\(52\) zweiundfünfzig
\(53\) dreiundfünfzig
\(54\) vierundfünfzig
\(55\) fünfundfünfzig
\(56\) sechsundfünfzig
\(57\) siebenundfünfzig
\(58\) achtundfünfzig
\(59\) neunundfünfzig
\(60\) sechzig
\(61\) einundsechzig
\(62\) zweiundsechzig
\(63\) dreiundsechzig
\(64\) vierundsechzig
\(65\) fünfundsechzig
\(66\) sechsundsechzig
\(67\) siebenundsechzig
\(68\) achtundsechzig
\(69\) neunundsechzig
\(70\) siebzig
\(71\) einundsiebzig
\(72\) zweiundsiebzig
\(73\) dreiundsiebzig
\(74\) vierundsiebzig
\(75\) fünfundsiebzig
\(76\) sechsundsiebzig
\(77\) siebenundsiebzig
\(78\) achtundsiebzig
\(79\) neunundsiebzig
\(80\) achtzig
\(81\) einundachtzig
\(82\) zweiundachtzig
\(83\) dreiundachtzig
\(84\) vierundachtzig
\(85\) fünfundachtzig
\(86\) sechsundachtzig
\(87\) siebenundachtzig
\(88\) achtundachtzig
\(89\) neunundachtzig
\(90\) neunzig
\(91\) einundneunzig
\(92\) zweiundneunzig
\(93\) dreiundneunzig
\(94\) vierundneunzig
\(95\) fünfundneunzig
\(96\) sechsundneunzig
\(97\) siebenundneunzig
\(98\) achtundneunzig
\(99\) neunundneunzig
\(100\) (ein)hundert

Um zu beschreiben, dass eine Menge keine Elemente enthält, verwenden wir die \(0\) („null“).

Hat dir meine Erklärung geholfen?

Jetzt mit einer positiven Bewertung bedanken!

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Mathebibel. Mehr Infos anzeigen.
Andreas Schneider

Mein Name ist Andreas Schneider und ich betreibe seit 2013 hauptberuflich die kostenlose und mehrfach ausgezeichnete Mathe-Lernplattform www.mathebibel.de. Jeden Monat werden meine Erklärungen von bis zu 1 Million Schülern, Studenten, Eltern und Lehrern aufgerufen. Nahezu täglich veröffentliche ich neue Inhalte. Abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte 5 meiner 42 Lernhilfen gratis!

Wenn du einen Fehler gefunden hast, würde ich mich freuen, wenn du mir Bescheid gibst.