Wertebereich

Am Ende dieses Artikels findest du meinen Online-Rechner zum Bestimmen des Wertebereichs. Zunächst wiederholen wir, was du zum Wertebereich wissen musst.

Hauptartikel: Wertemenge und Wertebereich bestimmen

Wiederholung: Wertebereich

Der Wertebereich beantwortet folgende Frage:

„Welche \(y\)-Werte nimmt die Funktion an?“

Anmerkungen

Statt vom Wertebereich sprechen Mathematiker auch oft von der Wertemenge.

Die symbolische Schreibweise des Wertebereichs ist meist \(W\) oder \(\mathbb{W}\).

Der Wertebereich kann in Mengen- oder Intervallschreibweise angegeben werden.

Das Berechnen ist Wertebereich kann ziemlich aufwendig sein und geschieht aus dem Grund meist im Rahmen einer ausführlichen Kurvendiskussion.

Beispiel

...siehe Aufgaben zur Kurvendiskussion

Online-Rechner: Wertebereich

Im Folgenden erkläre ich dir kurz, wie der Rechner funktioniert. Mach dir keine Sorgen:
Du musst weder Mathe- noch Technik-Freak sein, um mit dem Teil zurechtzukommen ;)

Eingabe

Funktionsterm
Beispiel: x^2+Sqrt[x] (Bedeutung: \(f(x) = x^2 + \sqrt{x}\))

  Eingabe Bedeutung
Addition x+5 \(x+5\)
Subtraktion 3x-4 \(3x-4\)
Multiplikation 4x*4 \(4x \cdot 4\)
Division
(Bruch)
3/4
1/(2x+1)
\(3:4\) bzw. \(\frac{3}{4}\)
\(\frac{1}{2x+1}\)
Dezimalzahl 1.2 \(1{,}2\)
Potenz x^{2} \(x^2\)
Wurzel
- \(n\)-te Wurzel
Sqrt[x]
Surd[x,n]
\(\sqrt{x}\)
\(\sqrt[n]{x}\)
Natürliche Logarithmusfunktion
- Logarithmus zur Basis 2
- Logarithmus zur Basis 10
- Logarithmus zur Basis b
Log[x]
Log2[x]
Log10[x]
Log[b,x]
\(\ln(x)\)
\(\log_2(x)\)
\(\log_{10}(x)\)
\(\log_b(x)\)
Exponentialfunktion Exp[x] \(e^x\)
Sinusfunktion
Kosinusfunktion
Tangensfunktion
Sin[x]
Cos[x]
Tan[x]
\(\sin(x)\)
\(\cos(x)\)
\(\tan(x)\)

Bei Exponenten bitte nicht die geschweiften Klammern vergessen!

Ausgabe

Der Wertebereich wird von dem Rechner folgendermaßen ausgegeben:
\(\left\{f \in \mathbb{R} \colon \dots \right\}\)

Beispiel 1: Für \(f(x) = \frac{1}{x}\) gibt der Rechner \(\left\{f \in \mathbb{R} \colon f \neq 0 \right\}\) aus.
                  In unserer Schreibweise lautet das Ergebnis: \(W = \mathbb{R} \setminus \{0\}\).

Beispiel 2: Für \(f(x) = \frac{1}{x^2}\) gibt der Rechner \(\left\{f \in \mathbb{R} \colon f > 0 \right\}\) aus.
                  In unserer Schreibweise lautet das Ergebnis: \(W = ]0;\infty[\).

Beispiel

Gesucht ist der Wertebereich der Funktion \(f(x) = \frac{1}{x^2 + 1}\).

Um das Beispiel zu berechnen, kannst du einfach auf „Jetzt berechnen“ klicken!
(Ich habe die Werte aus der Aufgabe für dich bereits in den Rechner eingegeben.)

Andreas Schneider

Hat dir mein Rechner geholfen?
Facebook Like Button
Für Lob, Kritik und Anregungen habe ich immer ein offenes Ohr.

Weiterhin viel Erfolg beim Lernen!

Andreas Schneider

PS: Ich freue mich, wenn du mir mal schreibst!

JETZT NEU! Löse eine Matheaufgabe und gewinne einen 25 € Amazon-Gutschein!